Über Künstliche Intelligenz, die DocuSign Agreement Cloud und mehr

CTO Kamal Hathi im Gespräch

Kamal Hathi ist vor kurzem als neuer Chief Technology Officer zu DocuSign gekommen, um die Erweiterung der DocuSign Agreement Cloud zu unterstützen. Wir haben uns kürzlich mit ihm zusammengesetzt, um mehr über seine Perspektive in seiner Rolle im heutigen Geschäftsumfeld zu erfahren:

Im Laufe Ihrer 25 Jahre als Leiter von Technologieteams haben Sie mehrere entscheidende Veränderungen in der Softwareindustrie und im Internet erlebt. Was steht für Sie heute an erster Stelle? Wie hat sich die Rolle verändert?

Die grundlegendste Veränderung in der Rolle der CTOs ist der Übergang von der Paketsoftware zu einem Webbasierten-Dienstleistungsmodell. Wir liefern keine Softwarepakete mehr aus, sondern betreiben Software im Auftrag von Kunden. Die Rolle ist also immer kundenorientierter geworden, und der Schwerpunkt liegt "von außen nach innen", so dass die Technologie spezifische Probleme lösen kann, statt nur mit Technologie zu innovieren. Es dreht sich alles um das Kundenerlebnis, auch wenn es manchmal bedeutet, vorauszudenken, worauf sich die Kunden heute konzentrieren. Betriebszeit, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Vertrauen stehen im Mittelpunkt der Verantwortung des CTOs.

DocuSign hat sich in den letzten Jahren von einem eigenständigen E-Signatur-Anbieter zu einem Anbieter von mehr als einem Dutzend Anwendungen entwickelt, die den gesamten Vertragsprozess mit der DocuSign Agreement Cloud abdecken. Was ist Ihre Vision für die Zukunft der DocuSign-Produkte?

Das Geschäft läuft auf der Grundlage von Verträgen und diese definieren die Arbeitsbeziehungen zwischen Unternehmen. Diese Verträge sind komplex und wichtig - viele haben rechtliche Implikationen mit direkten Auswirkungen auf die Geschäftsprozesse. Die Agreement Cloud verbessert den Prozess der Vorbereitung, Unterzeichnung, Umsetzung und Verwaltung von Verträgen. Verträge werden immer intelligenter, dynamischer und lebendiger, da sie kontextbezogene Workflows über verschiedene Systeme hinweg steuern können, um auf die Klauseln von Verträgen einzuwirken. 

Die Agreement Cloud schafft einen integrierten Wert, indem sie Funktionen wie KI, ID-Verifizierung und verbundene Workflows über alle Teile des Lebenszyklus von Verträgen hinweg ermöglicht. Außerdem ist die Cloud kompatibel mit anderen Systemen, wie Salesforce, Workday, SAP und Google. Als solches ermöglicht die Agreement Cloud DocuSign, integrierte und innovative Lösungen zu liefern, indem die Funktionen, die Teil unserer individuellen Produkte sind, einfach an die Oberfläche gebracht werden.

Wir möchten auch Softwareentwicklern helfen, die Fähigkeiten der Agreement Cloud zu nutzen, um auf einfache Weise maßgeschneiderte Lösungen zu erstellen, die den spezifischen Anforderungen ihres Unternehmens und ihrer Branche entsprechen. Die Plattform ist vollständig API-gesteuert, mit gut dokumentierten Formaten und Unterstützung sowohl von DocuSign als auch von der Benutzergemeinschaft. Dies macht die Erstellung von Lösungen so einfach und reibungslos wie möglich. 

Was sind Ihre obersten Prioritäten in Bezug auf die Erstellung von gemeinsamen Technologiediensten und Erfahrungen mit der DocuSign Agreement Cloud?

Es geht nicht so sehr darum, spezifische gemeinsam genutzte Technologien zu erstellen, sondern es geht darum, dass gemeinsam genutzte Technologien einfach implementiert und dann in der gesamten Agreement Cloud verwendet werden können. Anfänglich würde dies für Technologien und Dienste innerhalb von DocuSign gelten, die von ID, Benutzermodell und Benachrichtigungen bis zur schnellen Integration von Schlüsselfunktionen aus Akquisitionen wie KI und maschinellem Lernen von Seal Software reichen. Wenn man in die Zukunft blickt, kann man sich vorstellen, dass Dienste von Drittanbietern einfach an die Plattform angeschlossen werden können, um DocuSign-Produkte mit datengesteuerten Einblicken zu versorgen. 

Am wichtigsten ist, dass unsere oberste Priorität immer darin besteht, sicherzustellen, dass alles einfach funktioniert und unsere Benutzer auch wirklich überzeugt. Wir wollen sicherstellen, dass wir eine Perspektive haben, die sich an unseren Kunden und ihren Bedürfnissen orientiert, und dass wir wirklich von außen nach innen denken und nicht die Technologie von innen nach außen aufbauen.

Was sind die wichtigsten Fragen, die Sie von Kunden hören, die DocuSign bei der Verwaltung Ihrer wichtigen Geschäftsverträge vertrauen?

Vertrauen steht im Mittelpunkt der Kundenerwartungen - sie müssen in der Lage sein, uns in Bezug auf Sicherheit, Verfügbarkeit und Skalierbarkeit zu vertrauen. Kunden wollen auch spezialisierte Prozesse, damit verbundene Workflows und Tools, um den Lebenszyklus dieser Verträge zu verwalten. Schließlich wollen sie sich direkt mit den Systemen verbinden, die sie täglich benutzen, weshalb wir über 350 vorgefertigte Integrationen anbieten. Dasselbe gilt für die Unterstützung durch Systemintegratoren. 

Die Verwendung elektronischer Signaturen nahm dramatisch zu, als Unternehmen zur Fernarbeit übergingen und lokale, Landes- und Bundesregierungen während der COVID-19 Pandemie zur Unterstützung von Bürgern und Notfallhelfern arbeiteten. Wie baut man eine IT-Infrastruktur auf, die sich an eine sich schnell verändernde Umgebung anpassen kann?

Infrastruktur ist etwas, das man schon im Vorfeld des Problems haben muss, so dass, wenn man über das Normale hinaus skalieren muss, die Infrastruktur dies ermöglicht. Sie ist die Grundlage, die sowohl die Flexibilität als auch die Skalierbarkeit bietet.

DocuSign investierte schon früh in eine IT-Infrastruktur, die so konzipiert war, dass sie weit über alles hinaus skalierbar war, was man damals in Bezug auf die Kundennachfrage sah. Es ist diese Designphilosophie, auf Anforderungen zu zielen, die weit in der Zukunft liegen, die zentral dafür ist, wie DocuSign sich an das Unerwartete anpassen konnte. DocuSign im Allgemeinen schaut immer nach vorne und baut für die Zukunft.

Neugierig auf mehr Informationen aus erster Hand geworden? Verpassen Sie nie wieder Updates zur Agreement Cloud, den neuesten IT-Trends und spannende Aktionen und Events unserer DocuSign Community.

Folgen Sie uns auf LinkedIn

 

 

 

 

 

Linda Kuniss
Autor
Linda Kuniss
PR & Content Marketing Manager
Veröffentlicht