5 praktische Tools für das Home Office

Wird mal wieder gestreikt in Ihrer Stadt? Hat das morgendliche Verkehrschaos Sie fest im Griff? Unser Tipp: Einfach mal einen Home Office Tag einlegen.

Mit diesen 5 praktischen Tools arbeiten Sie entspannt im Home Office

Das neue Jahr hat begonnen. Nicht für alle ein Grund wohl gesonnen im Job zu starten. Gerade um die Weihnachtszeit ringen Arbeitervertreter und Wirtschaft um bessere Arbeitsbedingungen für das neue Jahr. Es geht um Arbeitszeiten, Gehälter und Löhne. Können sich die Beteiligten nicht einigen, sind Streiks die Folge.

Gestreikt wird seit Wochen nicht nur in Frankreich, auch in England legen die Arbeiter und Angestellten der Rail Maritime and Transport (RMT) die Arbeit nieder und auch in Deutschland kommt es zu Streiks. Aktuell kämpfen Flugbegleiter der Germanwings für Ihre Rechte und das bringt für Viele, die sich mit den Streikenden nicht solidarisieren, oft nur Unmut über gestrichene Flüge oder Einschränkungen im öffentlichen Dienst. Der Weg zur Arbeit wird plötzlich zur Odyssee wenn Bus oder Bahn Ihre Dienste verweigern.Eine Möglichkeit, diese Schwierigkeiten zu umgehen ist das Home Office. Statt das tägliche Verkehrschaos zu erleiden, arbeiten immer mehr Menschen von zu Hause aus – vorausgesetzt ist lediglich eine funktionierende Internetverbindung.

Wir stellen 5 Tools vor, mit denen Ihr Home Office reibungslos funktioniert und Sie auch in Zeiten von Streiks und Verkehrschaos, nicht auf der Strecke bleiben.

  1. Videokonferenz mit Zoom

Zoom ist ein Video- und Konferenztool, das Ihrem Team eine Kommunikation mit Bild- und Tonübertragung ermöglicht. Aber Zoom kann noch viel mehr. Die zuverlässige Cloud-Plattform bietet  auch die Möglichkeit der Bildschirmfreigabe und bietet damit sämtliche Vorteile der persönlichen Kommunikation. Zoom kann ein Meeting mit mehreren Personen an mehreren Standorten verwalten. Es kann sogar eine digitale Konferenz abhalten und es können bis zu 1.000 Videoteilnehmer oder 10.000 Zuschauer daran teilnehmen.

Sie können Zoom global von Mobilgeräten, Desktops und Laptops aus verwenden. So können Sie ganz einfach ein Meeting einrichten oder an einem teilnehmen, wo immer Sie gerade sind.

  1. Arbeiten Sie mit Slack

Slack ist ein Echtzeit-Instant-Messaging-Tool, mit dem Mitarbeiter in Teams, Abteilungen, Büros und Ländern sicher zusammenarbeiten können. Es steigert die Produktivität und fördert die Zusammenarbeit im Team. So wird sichergestellt, dass Ihre Kommunikation nicht verloren geht, wie es bei Emails öfters vorkommen kann. Mit Zoom verlieren Sie nie den Überblick. Darüber hinaus können Unternehmen mit Slack themenspezifische Kanäle einrichten. Je nachdem, was für Ihr Unternehmen relevant ist, können Themen nach beispielsweise Team, Projekt oder Kunde eingerichtet werden. Es gibt auch Optionen für Direktnachrichten und private Gruppen. Sie können PDFs, Bilder, Videos in die Cloud laden und dort sicher ablegen. Unabhängig davon, woran Sie gerade arbeiten, können Sie schnell und einfach umgehend Antworten und Feedback erhalten. Außerdem verfügt es über ein durchsuchbares Archiv mit Verlaufsdaten, sodass Sie jederzeit auf Mitteilungen wie Nachrichten oder Dateien zugreifen können.

  1. Teilen Sie Dokumente mit G Suite

Die G Suite ist bereits in DocuSign integriert und vereint Google Mail, Dokumente, Blätter, Präsentations-Folien, Laufwerke und Kalender an einem Ort - in der Cloud. Mit den verschiedensten Tools können Sie alle benötigten Dateien erstellen und auf einfache Weise Ihre Arbeit mit Kollegen teilen und kommunizieren, sowie Ihre Dateien speichern. Sind beispielsweise die Kalender freigegeben, können Sie auf einen Blick sehen, wann andere Teilnehmer verfügbar sind und können so problemlos gemeinsam an Dokumenten, Präsentations-Folien oder Kalkulationstabellen arbeiten. Des weiteren werden alle Aktualisierungen in Google Drive gespeichert. Damit sind alle Teilnehmer immer auf dem neuesten Stand und arbeiten so stets mit der neuesten Version Ihrer Datei.

  1. Unterzeichnen Sie Ihre Dokumente und Verträge mit DocuSign

Mit DocuSign eSignature können Sie Dokumente und Verträge auch unterwegs unterzeichnen und ersparen sich so den lästigen Papierkram. Sie müssen Dokumente nicht mehr veröffentlichen und auszudrucken, sie müssen auch persönlich nicht anwesend sein, um eine physische Signatur zu erhalten. Mit DocuSign eSignature können Sie Dokumente von jedem beliebigen Gerät aus senden, signieren und verfolgen. DocuSign bietet auch Online-Signatur-Apps für alle wichtigen mobilen Plattformen an.

Die elektronische Signatur  ist eine rechtlich anerkannte Möglichkeit, Verträge und Dokumente zu unterzeichnen. DocuSign eSignature ist Teil der DocuSign Agreement Cloud ™, die über die umfassendsten Anwendungen verfügt, mit denen Sie Ihren gesamten Vertragsabwicklungsprozess digital transformieren können.

Darüber freuen sich nicht nur die Entwickler. Ihre Benutzer können damit  Verträge abschließen, Konten eröffnen, Aufträge und Bestellungen einrichten und bestätigen und all das in nur wenigen Minuten direkt über die App.

Das DocuSign Mobile SDK integriert dabei die benutzerfreundlichen und sicheren Funktionen von DocuSign schnell und einfach in Ihre verwendeten Apps. Sie können Ihren ersten Prototyp oder Vorlage in weniger als einer Stunde erstellen.

  1. Verwalten, teilen und speichern Sie Ihre Dateien mit Box

Mit Box müssen Sie nicht mehr Ihre Aktenschränke durchstöbern. Mit dem Cloud-Content- Management und File-Sharing-Service können Sie Ihre Dateien und Fotos sicher speichern, verwalten und freigeben. Home-Office-Mitarbeiter können unabhängig von ihrem Standort auf Dateien vom Desktop oder von mobilen Geräten aus zugreifen und diese Dateien freigeben. Mit der DocuSign-Integration in Box können Sie ein Dokument erstellen, bearbeiten, freigeben und direkt von Ihrem Box-Konto aus zur elektronischen Signatur senden. Sie können dieses Dokument dann in Box speichern, sicher ablegen und teilen.

Sie möchten für die kommenden Streiks gewappnet sein?

30 Tage DocuSign Test

Starten Sie noch heute eine kostenlose Testversion von DocuSign eSignature.

Aktuelle Informationen wann und wo in Deutschland gestreikt wird, finden Sie online unter https://www.streikradar.de/

Linda Kuniss

Author

Linda Kuniss

PR & Content Marketing Manager

Published
Share this post