Was ist digitale Transformation?

Das sollten Sie über die digitale Transformation wissen

Kein anderer Trend hat uns in den letzten Jahren so sehr beschäftigt wie die digitale Transformation. Bei zahlreichen Meetings, digitalen Events und Workshops wird darüber diskutiert und daran gearbeitet, wie man die digitale Transformation im Unternehmen gestaltet. Doch was genau bedeutet eigentlich digitaler Wandel und welche Schritte sind dafür nötig? Hier ist Ihre Einführung zum Thema digitale Transformation.

Definition digitale Transformation: Einfach erklärt

Die digitale Transformation, oder der häufig synonym verwendete digitale Wandel, beschreibt den stetigen Veränderungsprozess durch neue Technologien. Dabei geht es jedoch nicht nur um die Umstellung auf Online-Anwendungen, sondern um die gesamte Durchdringung des täglichen Lebens. Typischerweise spricht man von digitalen Anwendungen, die das Kundenerlebnis, sowie die Kundenerwartungen, in den Vordergrund stellen. Beispiele für die digitale Transformation sind Internet of Things (IoT), Big Data, Blockchain, Robotik und robotergesteuerte Prozessautomatisierung (RPA), Social Media und Smart Devices.

Digitale Transformation in Unternehmen

Nach der Frage, was digitale Transformation eigentlich ist, drängt sich schon die nächste auf: Wie kann sie erfolgreich umgesetzt werden? In der Wirtschaft spielt der digitale Wandel eine erhebliche Rolle, da die Fokussierung auf die Wünsche und das Verhalten der Kunden einen wesentlichen Teil der Digitalisierung und Transformation ausmacht. 

Kunden wünschen sich relevante und personalisierte Ergebnisse. Um das zu erreichen, muss sich das Geschäftsmodell anpassen. Und das involviert sowohl Maschinen und Prozesse als auch die Geschäftsführung, die Angestellten, die Ressourcen und Dienstleistungen.  Lesen Sie hier mehr über die Macht der Digitalisierung und neue Erkenntnisse dazu.

benefits of digital transformation

 

 

Was treibt die digitale Transformation voran?

Die treibenden Kräfte dieser Veränderungen sind die Nachfrage und Erwartungen von Kunden, die neue Technologien nutzen, um ihren Alltag angenehmer zu gestalten. Weitere Einflussfaktoren sind die technologischen Innovationen selbst, neue Wettbewerbs- und Marktgegebenheiten und sich verändernde regulatorische Anforderungen.

Transformation erfordert umfassende, ganzheitliche Veränderung

Für eine wirksame und nutzbringende Transformation müssen Unternehmen den Wandel in allen Abteilungen und auf allen Ebenen des Unternehmens vollziehen – vom einzelnen Mitarbeiter bis zur Geschäftsführung. Betroffen sind alle Maschinen, Prozesse, Ressourcen, Dienstleistungen, Methoden und Menschen, sowohl innerhalb des Unternehmens, als auch in seinem Umfeld.

Der konsequente Wandel und innovative Geschäftsideen ermöglichen es, Kunden die Art relevanter, personalisierter und zeitgemäßer Erfahrungen zu bieten, die sie sich wünschen. Das ist das Ziel der digitalen Transformation.

Digitalisierung bedeutet noch keine Transformation

Bei der digitalen Transformation geht es nicht nur um Digitalisierung. Papierbasierte Abläufe durch Online-Prozesse zu ersetzen, ist nur der Anfang. Um sich wirklich digital zu transformieren und den größtmöglichen Nutzen daraus zu erhalten, müssen Unternehmen ihre Kunden und deren Bedürfnisse in den Vordergrund stellen. Die wichtigste Frage lautet: Wie können wir die Wünsche unserer Kunden schneller und besser erfüllen? Hier liefern neue Technologien viele Antworten: Sie helfen, die Anliegen der Kunden anhand von Daten schneller und gezielter zu erkennen, neue Angebote zu entwickeln und bereitzustellen, und individuelle Serviceleistungen effizienter zu erbringen.

Kundenzentrierte Digitalisierung

Wie Sie sehen reicht es nicht aus, betriebliche Prozesse von analog auf digital umzustellen. Alle Produkte und Vorgänge sollten immer am Kunden ausgerichtet werden. Für eine erfolgreiche digitale Transformation stellt sich zuerst immer die Frage: Wie schaffe ich den größtmöglichen Nutzen für den Kunden? Das heißt mitnichten, dass Digitalisierung nur den Kunden sieht. Von einem gut durchdachten digitalen Wandel profitieren alle.

Digitalisierung in verschiedenen Abteilungen

Wenn sich diese Herangehensweise durch alle Abteilungen zieht, haben Sie Ihr Ziel erreicht: die Umsetzung der digitalen Transformation. Marketing, Vertrieb, IT – jeder Bereich sollte sich für ein zukunftsorientiertes Vorgehen am Kunden ausrichten. Im besten Fall steht die gesamte Produktentwicklung im Zeichen der digitalen Transformation.

Mobile first war lange Zeit der Leitspruch in vielen Unternehmen. Ein gutes Beispiel für den digitalen Wandel, der zeigt, wie neue Kanäle genutzt werden, um den Kunden das bestmögliche Ergebnis zu liefern. Viele Unternehmen legen ihr Geschäftsmodell nach gesellschaftlichen Veränderungen und Wünschen aus. Beispiele wie Uber, Amazon, Netflix und Spotify zeigen, dass beim digitalen Wandel immer der Kunde das Herzstück bildet.

Vorteile der digitalen Transformation

Es liegt auf der Hand: Der digitale Wandel zieht sich durch die gesamte Gesellschaft und ist somit auch für Unternehmen unerlässlich. Für den Kunden bedeutet die digitale Transformation optimierte, personalisierte und relevante Angebote. Für die Unternehmensseite liegen die Vorteile des digitalen Wandels darin begründet, dass Dienstleistungen und Produkte bestmöglich an die Zielgruppe und deren Bedürfnisse angepasst werden können. Ganz nebenbei optimiert die Digitalisierung interne Prozesse.

So bereiten Sie den digitalen Wandel vor

Neue Strukturen brauchen Vorbereitung – das gilt auch bei der digitalen Transformation. Das Zauberwort hier lautet: Flexibilität. Nicht das eine System wird Ihre Digitalisierung vorantreiben, sondern die Verknüpfung von Schnittstellen, die Reduzierung von Bürokratie sowie die stetige Weiterentwicklung. Der digitale Transformationsprozess befindet sich im ständigen Wandel – bleiben Sie auf dem Laufenden und beobachten Sie neue Trends in der Gesellschaft sowie die Wünsche Ihrer Kunden. Erfassen Sie Daten und erstellen Sie Analysen, die Ihnen das nötige Wissen bringen.

Ist Ihr Unternehmen bereit für die digitale Transformation? In diesem Beitrag verraten wir Ihnen, was Unternehmen brauchen, um den digitalen Wandel vorantreiben.

Mit DocuSign die digitale Transformation vorantreiben

Immer mehr Unternehmen erkennen die Bedeutung und die Vorteile der digitalen Transformation. Sie wollen jetzt aktiv werden. Wer die digitale Transformation beginnt, sollte wissen, dass sie einen unternehmensweiten Wandel erfordert, der vor allem auf den Kunden ausgerichtet ist. Das bedeutet: Jedes Unternehmen geht bei der digitalen Transformation einen anderen Weg und ist auf einem anderen digitalen Entwicklungsstand. Doch moderne digitale Technologien und die darauf beruhenden Abläufe sind flexibel genug, um bewährte Vorgehensweisen für die eigene erfolgreiche Transformation adaptieren zu können.

Ist Ihr Unternehmen bereit für die digitale Transformation? Der Trend geht hin zu cloudbasierten Lösungen wie bei der digitalen Dokumentenverwaltung – und hierfür ist DocuSign Ihr Partner der Wahl. Informieren Sie sich hier über unsere Produkte und lassen Sie uns gemeinsam den digitalen Wandel in Ihrem Unternehmen vorantreiben.

Autor
DocuSign Contributor
Veröffentlicht