"The Big Tech Show" Podcast mit CEO Dan Springer

 

Dan

Bei DocuSign geht es weiter steil bergauf:

Wir bei DocuSign wachsen weiter, stellen weiter Mitarbeiter ein und sind inspiriert von der Vision, den Job unseres Lebens zu meistern.

Unser CEO, Dan Springer, war kürzlich zu Gast bei Adrian Weckler im Podcast der Big Tech Show der Irish Independent. Dan spricht dabei über die Remote-Arbeit, den kontinuierlichen Wachstum des Unternehmens und seinen Führungsansatz als CEO. Außerdem gibt er den Zuhörern einen tiefen Einblick in die digitalisierten Prozesse von DocuSign, zum Beispiel wie zurzeit neue Mitarbeiter in Dublin rekrutiert und Interviews mithilfe von Videokonferenzen geführt werden.

DocuSign wächst

Ja, wir leben in einer „neuen digitalisierten Welt". Neue Mitarbeiter können Ihre Teamkollegen und Manager virtuell treffen und auch der komplette Onboarding-Prozess kann zu 100% digital über die Bühne laufen.

In den vergangenen Wochen konnte DocuSign online neue Mitarbeiter rekrutieren und auch onboarden, jetzt aus der Ferne aus. Für viele Unternehmen eine neue Herausforderung, da dies natürlich gewisse Änderungen des gewohnten Arbeitsalltags mit sich bringt.

Um ein wenig Normalität in diesen neuen Alltag zubringen, organisieren unsere DocuSign-Teams, Veranstaltungen, wie beispielsweise virtuelle Kaffeekränzchen. Nach getaner Arbeit um 17 Uhr schnappen sich alle einen Drink Ihrer Wahl und treffen sich online, virtuell auf Zoom, um sich einfach mit Ihren Teamkollegen auszutauschen und zu unterhalten.

„Ich weiß nicht, ob es besser oder schlechter ist. Es ist auf alle Fälle anders.

Dan Springer

 

Dublin boomt – gerade im Technologiebereich

Dublin boomt seit einigen Jahren und so ist es nicht verwunderlich, dass gerade hier die besten Mitarbeiter der Technologiebranche zu finden sind. Dies ist auch der Grund, weshalb Dublin als Europa-Zentrale gewählt wurde.

Die DocuSign Agreement Cloud geht über eSignature hinaus

Obwohl wir die Bedeutung von DocuSign eSignature™ und sein Wachstumspotenzial schätzen, unternehmen wir darüber hinaus große Anstrengungen, die über eSignature weit hinaus gehen: Die DocuSign Agreement Cloud™ soll Menschen dabei helfen, Vereinbarungen vorzubereiten, zu unterzeichnen, zu bearbeiten und zu verwalten.

 

DAC Cloud German

 

Viele Unternehmen haben den digitalen Trend und seine Vorteile erkannt und möchten jetzt auch ihren Mitarbeitern die Möglichkeit bieten, remote von zu Hause aus zu arbeiten, indem sie Lösungen integrieren, die die Remote-Arbeit einfacher gestalten – wie beispielsweise eben die DocuSign Agreement Cloud.

Für Dan ist eines klar: die Beschleunigung der digitalen Transformation wird einen nachhaltigen Einfluss auf die Art und Weise haben, wie wir Geschäfte tätigen.

Er ist davon überzeugt, dass Menschen die sich mit den Vorteilen der neuen Technologie erst einmal angefreundet haben, auf diese in Zukunft auch nicht mehr verzichten wollen. Da sie feststellen werden, dass es die effizienteste Art ist, Geschäfte zu tätigen und abzuwickeln.

DocuSign erwirbt Seal Software

Im Februar dieses Jahres hat DocuSign die Sofware-Schmiede Seal Software für 168 Millionen Euro erworben. Seal Software ist eine der führenden Software Produzenten im Bereich der künstlichen Intelligenz (KI).

Die Implementierung von künstlicher Intelligenz in die DocuSign Agreement Cloud gestaltet den kompletten Vereinbarungsprozess noch effizienter, wenn es darum geht Vereinbarungen vorzubereiten, zu signieren, handeln und diese zu verwalten.

Als einer der Pioniere in der KI-gesteuerten Vertragsanalyse kann diese Technologie große Sammlungen von Vereinbarungen schnell nach rechtlichen Konzepten (und nicht nur nach Schlüsselwörtern) durchsuchen, kritische Vertragsklauseln und Begriffe automatisch nebeneinander extrahieren und vergleichen; schnell Risiko und Chancen identifizieren; und liefert umsetzbare Erkenntnisse, die zur Lösung rechtlicher und geschäftlicher Herausforderungen beitragen.

Um mehr über Dan Springer und seine Ansichten zum Erfolg von DocuSign zu erfahren, hören Sie sich den vollständigen Podcast an.

Vollständigen Podcast anhören.

Über DocuSign CEO Dan Springer

  • Verkauf von Responsys, einer Softwarefirma an Oracle im Jahr 2014
  • Dan hat sich eine berufliche Auszeit genommen, um sich um seine beiden Söhne zu kümmern
  • Dan’s persönliche Lebensumstände haben ihn dazu inspiriert, eine 6-monatige Kinderbetreuung für seine Mitarbeiter einzuführen.

Werden Sie Teil des Teams von DocuSign!

Hier finden Sie die aktuellen Stellenausschreibungen von DocuSign.

Author

DocuSign Contributor

Published
Share this post