Bye Bye Bürokratie?

Deutscher Mittelstand setzt auf weniger Papier und Bürokram

Es ist März 2020 und mit einem Schlag entwickelt sich der Trend Digitalisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen zur absoluten Notwendigkeit. Etablierte Arbeitsprozesse müssen innerhalb kürzester Zeit in die Online-Welt übersiedelt werden. 

Eine Alternative gab es Anfang 2020 tatsächlich nicht, schließlich mussten auf einmal doppelt so viele Angestellte im Homeoffice arbeiten. In unserer neuesten Mittelstandsstudie vom Februar 2021, haben wir deutschlandweit 503 Personen aus mittelständischen Unternehmen über ihre Erwartungen und Erfahrungen in dieser Situation befragt. Wie bewertet der Mittelstand den Wandel in der Arbeitswelt und wie steht es um den Bürokratieabbau? 

Weniger Bürokratie Deutscher Mittelstand

Zu viele bürokratische Aufgaben sorgen für Stress und Frust

Keine Überraschung, schon vor der Pandemie zählten bürokratische Tasks zu den weniger beliebten Aufgabenbereichen. Bürokratie mit digitalen Lösungen zu optimieren war für viele der Befragten aus mehreren Gründen ein Fortschritt, dem sie zustimmen. Ganze 48% der Befragten gaben an, dass ihnen zu viele administrative Aufgaben Stress und Frust bereiten.

Aufgrund des mittlerweile breiten Angebotes an digitalen Lösungen, die bürokratische Aufgaben zumindest teilweise automatisieren können, finden 92% der Studienteilnehmer, dass die Digitalisierung des papierbasierten Arbeitens ihre Produktivität positiv beeinflussen würde. Die Befragten schätzen, dass sie so durchschnittlich vier Stunden und zehn Minuten an Arbeitszeit pro Wochen einsparen würden. Tatsächlich können Sie dank digitaler Tools repetitive Aufgaben schneller abwickeln und gewinnen somit mehr Zeit für Ihr Kerngeschäft.

Der nachhaltige Umgang mit Rohstoffen wird großgeschrieben

Die meisten Unternehmen und Angestellten sind sich ihrer Verantwortung in puncto Nachhaltigkeit bewusst. 65% gaben an, dass sie glauben mit ihrer Arbeit die Welt verbessern zu können. 74% sind davon überzeugt, dass Unternehmen allein durch den Umstieg auf papierlose Prozesse einen großen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten können. Durch den Umstieg auf digitale Prozesse optimiert man also mehr als seine  Workflows, man trägt auch dazu bei, die Umwelt zu schützen.

Neben der Einsparung von Papier, schonen  Sie die Umwelt zusätzlich, indem Sie physische Transporte von Dokumenten oder Geschäftsreisen - die früher beispielsweise bei Vertragsunterzeichnungen unumgänglich waren - vermeiden und Dokumente online versenden und auch rechtskonform unterschreiben können. 32% der befragten Unternehmen haben bereits papierlose Prozesse eingeführt, um nachhaltiger zu werden. „Digitalisierung, Profit und Nachhaltigkeit sind keine Gegensätze mehr – sie schließen einander nicht mehr grundsätzlich aus. Mittelständische Unternehmen stehen besonders für eine nachhaltige Planung, die auch die nächsten Generationen mit einschließt. Die Studienergebnisse zeigen klar, dass der Mittelstand schon heute bewusst in Technologien investiert, um nachhaltiger zu agieren – und zwar langfristig.“ Karl-Heinz Land Digitalexperte

Digitalisierung in der Praxis: weniger Papier, mehr Zeit fürs  Kerngeschäft

Wie können Sie jetzt papierlose Prozesse in Ihrem Unternehmen einführen? Wenn Ihr Unternehmen aktuell noch viel Papier verbraucht, sollten Sie klein anfangen. Überlegen Sie sich vor jedem Gang zum Drucker, ob Sie das Dokument wirklich ausdrucken müssen, oder ob Sie es stattdessen digital speichern und versenden können. Auch Notizen lassen sich mit kostenlosen Tools einfach digital speichern und mit Kolleg*innen teilen.

Das gilt auch für Dateien, die Sie speichern möchten. Anstatt viele Blätter Papier auszudrucken und in schwere Ordner zu verteilen, können Sie die Cloud nutzen. Cloud-Services sind ebenfalls häufig kostenlos, einfach zu bedienen und können ortsunabhängig abgerufen und bearbeitet werden. Die meisten Dokumente können mit der elektronischen Signatur grenzübergreifend unterschrieben und über die Cloud verifiziert, geteilt und verwaltet werden. Und sollten Sie doch einmal unbedingt etwas ausdrucken müssen, halten Sie Recyclingbehälter bereit, um Papier ordnungsgemäß und umweltfreundlich entsorgen zu können.

Sie möchten die sensiblen bürokratischen Aufgaben Ihres Unternehmens digitalisieren, um auch im Homeoffice produktiver und nachhaltiger zu arbeiten? Testen Sie DocuSign eSignature jetzt kostenlos.

DocuSign Mittelstandsstudie

Wir haben 503 Menschen aus mittelständischen Unternehmen über ihre Vorstellungen und Erfahrungen hinsichtlich der Erfahrungen in der Corona-Krise und des Wandels in der Arbeitswelt befragt.

 

Linda Kuniss
Autor
Linda Kuniss
PR & Content Marketing Manager
Veröffentlicht