Sparen Sie Zeit mit elektronischen Signaturen

Das Jahr ist noch jung. Spätestens jetzt ist es an der Zeit, einige wichtige Ziele für 2018 zu definieren. Zu den Dauerbrennern unter den Zielen, die sich mancher gern für die Zukunft steckt, gehört es, sich mehr Zeit fürs Wesentliche zu nehmen. Umgekehrt: weniger Zeit für Dinge aufzuwenden, die verzichtbar sind.

Warum sich also nicht von ein paar digitalen Helfern zeitaufwendige Arbeiten abnehmen lassen? Die Digitalisierung hat uns sowohl privat wie auch geschäftlich viele Möglichkeiten beschert, Aufgaben effizienter und schneller zu erledigen. Lesen Sie hier unsere Tipps, wie Sie sich mit wenigen digitalen Tools im neuen Jahr voll und ganz wichtigeren Dingen widmen können.

Vertragsabschlüsse so schnell wie eine WhatsApp

Sie können Wetten abschließen: In wenigen Jahren wird man analoge Verfahren bei Geschäftsabschlüssen ähnlich milde belächeln wie heute schon den Austausch geschäftlicher Informationen per Post und Papier statt Email und pdf.

Ein Weg, der auch für die elektronische Signatur vorgezeichnet ist. Denn ist der Prozess einmal aufgesetzt, mit dem sich Schriftstücke elektronisch unterzeichnen lassen, wird niemand mehr darauf verzichten wollen.

Der Kunde nicht, für den die Signatur mit digitalen Mitteln schneller und bequemer ist. Der Mitarbeiter im betroffenen Unternehmen nicht, weil auch er von der Beschleunigung und unkomplizierten Abwicklung profitiert. Hinzu kommt noch ein nicht unwesentlicher Faktor: Automatisierte, weitgehend papierlose Prozesse verringern Fehlerquellen und senken Aufwand und damit Kosten. Denn der gesamte Vorgang wird automatisch abgespeichert und ist jederzeit lückenlos nachvollziehbar.

Der rechtliche Rahmen für die elektronische Unterschrift steht bereits seit 1. Juli 2016. Damit ist eine auf digitalem Wege erstellte Signatur in allen Staaten der Europäischen Union einer handschriftlichen Unterschrift gesetzlich gleichgestellt.

Voraussetzung allerdings ist, dass die Vorgaben des Gesetzgebers eingehalten werden und die elektronische Signatur mithilfe eines zertifizierten Dienstleisters wie DocuSign erstellt wird.

Auf der Suche nach der verlorenen Reisezeit

Ob in der S-Bahn zur Arbeit oder mit dem Flieger zum Geschäftstermin – Reisezeit ist für viele immer noch verlorene Zeit. Dabei haben wir mit Smartphone, Tablet und Co. unser Büro immer mit dabei. Zahlreiche Apps machen das möglich: Mit Slack beispielsweise sind Sie immer mit Ihrem Team in Verbindung und können Projekte besprechen. Google Drive ermöglich es Ihnen, überall auf Ihre Dokumente zuzugreifen. Und mit der DocuSign App lassen sich jetzt sogar Verträge unterwegs unterzeichnen. Mit der elektronischen Signatur können Vertragsabschlüsse einfach von überall mit fast jedem Gerät erledigt werden – sicher und vor allem rechtsgültig.

Statt die Zeit in Bus und Bahn also ungenutzt verstreichen zu lassen, können Sie mithilfe dieser digitalen Helfer wichtige Arbeiten einfach unterwegs erledigen.

Zeit sparen

Unser Tipp für dieses Jahr: Machen Sie Ihr Geschäft und Ihr Unternehmen fit für die digitale Transformation. Setzen Sie die Vorteile um, die sich an vielen Stellen mit der elektronischen Unterschrift bieten. Und vor allem: Nehmen Sie sich mehr Zeit fürs Wesentliche. Zum Beispiel den zwischenmenschlichen Kontakt zu Ihren Kunden, oder mehr Zeit mit Ihrer Familie verbringen. 🙂

Übrigens: Mehr als die Hälfte aller Transaktionen mit DocuSign sind in weniger als 15 Minuten erledigt. Das ist ein Wort.

Schlagwort