DocuSign ist Gold-Partner der gegenwärtigen Salesforce Basecamp-Tour, (Frankfurt, Köln, München, Berlin).  Beim Basecamp erfahren Sie, wie Sie die Chancen der vierten industriellen Revolution im Vertrieb, Kundenservice, Marketing nutzen können, und – noch besser – selbst zum Trailblazer werden – einem Wegbereiter, der mit seinen Kunden neue Wege geht.

Ein solcher Trailblazer ist unser Kunde Remerge. Firmen wie Remerge beflügeln Berlins Ruf als Brutstätte für Adtech-Unternehmen. Dementsprechend haben wir uns gefreut, Benjamin Beivers, Chief Revenue Officer & Mitbegründer von Remerge als Sprecher auf dem Salesforce Basecamp in Köln begrüßen zu dürfen.

Remerge wurde 2014 gegründet und hat inzwischen 80 Mitarbeiter und 8 Niederlassungen (Berlin, San Francisco, New York, Singapur, Tokio, Seoul und Peking) weltweit. Remerge stellt eine weltweit skalierbare und effiziente App-Retargeting-Plattform bereit und hilft App-Entwicklern damit, das “Engagement”, also die Interaktion mit den Nutzern zu maximieren und den Umsatz zu steigern.

Aber Remerge ist nicht nur als Beispiel für Adtech-Unternehmen interessant, sondern für alle rasch wachsenden und sich internationalisierenden Unternehmen. Diese brauchen nicht nur rein CRM-System wie Salesforce sondern auch grenzüberschreitende elektronische Vertrags- und Vereinbarungsprozesse, die mit der Beschleunigung im digitalen Zeitalter mithalten können.

Mit Salesforce als CRM-System kann DocuSign einfach als E-Signatur-App via AppExchange bezogen werden. Von der gewohnten Salesforce-Umgebung können Dokumente mit einem Klick zur Signatur versendet werden, die Daten zwischen DocuSign und Salesforce werden automatisch synchronisiert, und es können automatisierte Workflows erstellt werden. Kein Wunder, dass DocuSign die beliebteste E-Signatur-App auf AppExchange ist.

„Jetzt ist es viel einfacher, denn ich muss das Dokument nur noch in DocuSign hochladen, eine E-Mail wird an beide Unterzeichner gesendet, sie signieren es mit DocuSign digital, sobald beide es signiert haben, erhalte ich das Dokument fertig gestellt, so dass es ein VIEL einfacherer Prozess ist!“ sagt ein Account Manager von Remerge.

Follow-Up in Echtzeit und keine fehleranfällige, redundante Dateneingabe mehr.

Zudem ist der Prozess viel weniger fehleranfällig, so fällt das fehleranfällige manuelle Eingeben von Daten weg: „Die Hauptvorteile sind für mich die zentrale Ablage der Informationen an der richtigen Stelle, die Reduzierung der redundanten Dateneingabe und die Geschwindigkeit des Prozesses von Anfang bis Ende”. Benjamin Beivers, Chief Revenue Officer & Mitbegründer, Remerge

Hier zur Case Study.