Die elektronische Signatur bringt Vorteile für das digitale Zeitalter

Immer mehr Unternehmen haben von Papier auf digital bereits umgestellt. Die Vorteile dafür liegen auf der Hand: umweltschonend, schnell, kostengünstig, sicher und effizient.

Kein Wunder, dass die Digitaltechnik immer mehr Anwendung findet. Ein Bereich, der in Deutschland an Beliebtheit im Zuge der Digitalisierung zunimmt, sind elektronische Signaturen.

Die Technik macht mit wenigen Mausklicks möglich, was vorher – im analogen Zeitalter oft Tage oder Wochen gedauert hat: Verträge oder wichtige Dokumente zu bearbeiten und unterzeichnen.

Saßen die Vertragsparteien nicht im selben Raum, wanderten die zu unterzeichnenden Dokumente per Postweg oft mehrere Tage oder sogar Wochen um den Globus. Diese Zeiten sind der Technik sei Dank, vorbei. Heute geht das alles digital mittels elektronischer Signaturen innerhalb weniger Sekunden. Alles was Sie dafür benötigen, ist ein Computer oder ein Mobilgerät und eine E-Mail-Adresse. Was es darüber hinaus an wichtigen Fakten zu wissen gibt, erfahren sie im folgenden Beitrag:

1. Rechtlich bindend

Elektronische Signaturen sind in den meisten Geschäften und in persönlichen Transaktionen in fast allen Ländern der Welt rechtlich bindend. Briefe, Kaufverträge, Genehmigungen, Miet- oder Leasingverträge, Haftungs- oder Verzichtserklärungen, Finanzdokumente oder Ähnliches können durch elektronische Signaturen von jedem internetfähigen Gerät aus unterschrieben werden.

Elektronische Dokumente und Signaturen mit DocuSign sind in der gesamten EU für nahezu alle geschäftlichen und persönlichen Transaktionen rechtlich verbindlich. DocuSign erfüllt die strengen Vorschriften der sogenannten eIDAS-Verordnung. Diese „Verordnung über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt“ (eIDAS-VO) wurde 2016 in allen EU-Mitgliedsstaaten in Kraft gesetzt.

2. Kosten

Gleich die gute Nachricht: Ein Dokument mit DocuSign zu unterschreiben ist immer kostenlos! DocuSign stellt nur Premium-Funktionen wie das Anfordern einer Signatur, kundenspezifische Branding Authentifizierung des Unterschriftleistenden und andere Services in Rechnung. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

3. Funktionalität

Empfänger erhalten einen Link und können diesen auf jedem internetfähigen Gerät öffnen (Smartphone, Tablet oder Computer). Tabs und einfache Erklärungen führen den Anwender durch den Unterschriftsprozess, bis hin zur Annahme einer elektronischen Signatur. Mit einem Klick auf „Beenden“ bestätigt der Empfänger den Empfang einer Signatur und kann das Dokument speichern.

Mit DocuSign können Dokumente wie Microsoft, Word, PDF, oder anderen gebräuchlichen Formaten verwendet werden. DocuSign ermöglicht es Ihnen, Dokumente in 13 Sprachen zu versenden und in 43 lokalen Sprachen zu unterschreiben.

4. Sicherheit

Jede elektronische Unterschrift ist einzigartig, dokumentierbar, verschlüsselt und fälschungssicher. DocuSign erfüllt die branchenführenden Best-Practices für die Sicherung Ihrer Daten und Transaktionen und verwaltet einen umfassenden Prüf-Pfad der Unterschriftsereignisse. DocuSign ist derzeit der einzige elektronische Signatur Anbieter mit ISO 27001-Zertifizierung. Durch diese Zertifizierung wird nachgewiesen, dass in einem IT-Verbund die Standardsicherheitsmaßnahmen nach IT-Grundschutz umgesetzt wurden.

5. Integration in bestehende Systeme

Jedes Unternehmen hat unterschiedliche Anforderungen an Systeme, die in eine bestehende IT-Architektur integriert werden müssen. DocuSign hat Hunderte Out-of-the-Box-Konnektoren für verbreitete Anwendungen. Mit der anerkannten elektronische Signatur-API von DocuSign können individuelle und durchgängige Arbeitsprozesse entwickelt werden.

Sie würden selber gerne elektronisch unterzeichnen? Testen Sie DocuSign kostenfrei für 30 Tage und überzeugen Sie sich selbst!

Schlagwort