Die 3 wichtigsten Trends für den deutschen Mittelstand in 2022

Worauf sollte sich der Mittelstand jetzt schon vorbereiten?

Wie gerne würden wir einen Blick in die Zukunft werfen und vorhersehen, wann sich die Pandemie-Lage wieder normalisiert. Oder herausfinden, wie wir anstehenden Herausforderungen am besten begegnen. All das steht aktuell noch in den Sternen. Was sich in diesem Jahr jedoch deutlich und unverkennbar abzeichnet, sind die Trends für den Mittelstand in 2022.

Selten waren sich Unternehmen sowie Experten und Expertinnen so einig darüber, wohin der Weg führt. Denn die letzten Monate und Jahre zeigen einen unaufhaltsamen Trend, der sich auch in der unmittelbaren Zukunft fortsetzen wird. Worauf sich der Mittelstand nächstes Jahr einstellen kann, und wie DocuSign Sie dabei unterstützt, erfahren Sie in unseren Top 3 Trends für 2022.

1. New Work – hybrides Arbeiten im Mittelstand

Home-Office, Meetings per Video-Call und Kommunikation per Chat – Remote-Arbeit wurde durch die Corona-Pandemie beschleunigt und hat dadurch sogar Einzug in Abteilungen gehalten, in denen das kaum jemand erwartet hätte. Doch wie entwickelt sich das flexible Arbeiten im Mittelstand, wenn die Pandemie-Lage sich wieder entschärft?

In unserer Mittelstandsstudie 2021 dreht sich vieles um das Thema Future of Work. Nachdem 2020 große Konzerne innerhalb kurzer Zeit eine Remote-Lösung für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereitgestellt haben, zog der Mittelstand 2021 im großen Stil nach. Dank kurzer Entscheidungswege konnten hier schnell und flexibel Lösungen gefunden werden. Dennoch stellt sich die Frage, wie sich die Büro-Situation 2022 weiterentwickeln wird. Der Trend zeichnet sich deutlich ab: Das hybride Arbeiten ist die Zukunft im Mittelstand.

Vom mittelständischen Vertrieb bis hin zur Personalabteilung entwickelt sich der Trend hin zu einer Mischform aus analogen Möglichkeiten und digitalen Optionen. So profitieren gerade die verschiedenen Abteilungen der KMU auch von hybriden Arbeitsmodellen:

New Work in der Rechtsabteilung

Um die Menge an Verträgen zu bewältigen, die täglich in der Rechtsabteilung bearbeitet und zwischen den verschiedenen Vertragspartnern ausgetauscht werden, sind optimierte Prozesse ein Muss. Wenn sich die verschiedenen Parteien dann auch noch im Home Office, oder gar in verschiedenen Städten oder Ländern befinden, kann dies zu einer langwierigen Prozedur werden.

Sparen Sie sich das aufwendige und kostenintensive postalische Verschicken von Dokumenten und entdecken Sie mit DocuSign eine rechtssichere und digitale Lösung, die nicht nur Zeit, sondern auch Geld spart. Mit Klauselbibliotheken mit Bausteinen für die Vertragserstellung können beispielsweise auch andere Abteilungen von einer Cloud-basierten Variante profitieren, die bei der Remote-Arbeit besonders praktisch ist.

New Work im Vertrieb

Vom persönlichen Kundenkontakt hin zu Online-Meetings und digitalen Treffen – auch er kundenorientierte Vertrieb im Mittelstand schätzt digitale Möglichkeiten. Ein hybrides Modell könnte hier eine Mischform aus Vor-Ort-Events wie Messen beinhalten und anschließende Vertragsabschlüsse schnell, einfach, sicher und digital mit der elektronischen Signatur vorsehen.

New Work in der Personalabteilung

Bei der Suche nach neuen Mitarbeitern und dem Einstellungsprozess mag ein persönlicher Eindruck entscheidend sein – beim Onboarding liefert jedoch die Digitalisierung unzählige Möglichkeiten, um den Jobeinstieg zu erleichtern. Für die Personalabteilung zeichnet sich ab, dass gerade das ortsunabhängige Vertragsmanagement viele Vorteile mit sich bringt, insbesondere in international aufgestellten mittelständischen Unternehmen.

Standorte in verschiedenen Ländern, wachsendes Auftragsvolumen und immer mehr Verträge – Celonis bewältigte 2021 einen rasanten Rollout der DocuSign CLM-Lösung. Erfahren Sie hier, wie der Marktführer für Execution Management Systems den Weg von der E-Signatur zum automatisierten Vertragsprozess mit DocuSign gemeistert hat.

2. Nachhaltigkeit – der Mittelstand wird grün

Es gibt keinen Raum mehr für Ausreden, jetzt geht es an die Umsetzung: Der Klimawandel ist die größte Herausforderung, Nachhaltigkeit das größte Thema unserer Zeit. Und der Mittelstand als größter Erfolgsfaktor der deutschen Wirtschaft ist ein wichtiger Teil davon. Laut Statista gibt es aktuell rund 5,3 Millionen Betriebe und Selbstständige im deutschen Mittelstand mit rund 19,5 Millionen Angestellte. Die Tragweite von umweltbewussten Entscheidungen und ressourcensparenden Maßnahmen in diesem Wirtschaftszweig ist somit beträchtlich, wenn nicht sogar spielentscheidend, um Unternehmen grüner zu gestalten. 

Zahlreiche Papier-Prozesse erschweren täglich den Büro-Betrieb in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und belasten damit die Umwelt. DocuSign hilft Ihnen dabei, einen wichtigen Schritt Richtung Nachhaltigkeit zu gehen und mit kleinen Veränderungen Großes zu bewirken. 

Wenn Sie Ihr Vertragsmanagement mit der elektronischen Signatur grüner und effizienter gestalten, binden Sie gleichzeitig Ihre Vertragspartner in einen digitalen Prozess mit ein, der die Umwelt entlastet und zudem sehr viel schneller ist. Als End-to-End-Lösung gedacht, deckt die elektronische Signatur Anwendungsfälle in vielen Abteilungen wie der Rechtsabteilung, dem Vertrieb,Marketing und der Personalabteilung ab. Bringen Sie Ihr Vertragsmanagement mit der fortgeschrittenen und qualifizierten elektronischen Signatur auf ein neues Level.

Da uns das Thema Nachhaltigkeit auch als Unternehmen auszeichnet, engagiert sich DocuSign für verschiedene Initiativen zum Schutz der Umwelt. Lesen Sie hier mehr über DocuSign for Forests.

3. Digitaler Mittelstand – oder: wie die Bürokratie verschwand

Sie ist der Produktivitätskiller in jeder Abteilung: die Bürokratie. Laut unserer DocuSign Mittelstandsstudie können verbesserte Prozesse pro Woche 4 Stunden Zeit sparen. Auch wenn der Mittelstand von vergleichsweise kurzen Entscheidungswegen profitiert, besteht hier häufig noch viel Bedarf an einer Digitalstrategie, und damit auch an Prozessoptimierung, die das Ende der Ressourcen fressenden Bürokratie mit sich bringen könnte. 2022 verabschieden sich KMU endgültig von der Bürokratie, der Trend zur Digitalisierung eilt in schnellen Schritten durch alle Abteilungen. Zum Glück, denn hier warten große Chancen auf Ihr Unternehmen.

Entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Fertigung bis hin zur Talent Acquisition in der Personalabteilung – digitale Prozesse wie das optimierte Vertragsmanagement mit DocuSign erleichtern Ihre tägliche Arbeit. Das DocuSign Momentum 2021 Event, das in diesem Jahr erstmals im deutschsprachigen Raum stattfand, stand deshalb unter dem Motto: Alles beginnt mit der elektronischen Signatur. Bringen auch Sie eine neue Ordnung in Prozesse und optimieren Sie mit wenigen Klicks Ihre Produktivität – der Mittelstand ist mehr als bereit dafür!

2022 im Mittelstand – so unterstützt DocuSign Ihr Unternehmen

Von der fortgeschrittenen elektronischen Signatur bis hin zum automatisierten Vertragszyklus mit DocuSign CLM – mit DocuSign haben Sie Ihren Sparring-Partner für digitales Vertragsmanagement gefunden. Entdecken Sie unsere vielseitigen Produkte und bringen Sie gemeinsam mit uns deutsche KMU auf den neuesten Stand – 2022 kann kommen! Jetzt gleich Ihr unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren!

 

Autor
Sarolta Hershey
Content Marketing & PR Manager
Veröffentlicht
Schlagwörter