Am 27. September 2018 machten wir Halt in Frankfurt, am 18. Oktober kamen wir nach München und am 15. November war in Köln die letzte Station der DocuSign City Tour Deutschland für 2018. Gemeinsam mit der Deutschen Telekom, die nicht nur ein Sponsor, sondern auch unser Kunde und Partner ist, organisierten wir diese erfolgreiche Business-Event Serie bereits zum zweiten Mal.

Unsere Kunden sprachen beim Kundenforum live auf der Bühne über ihre Erfahrungen mit DocuSign in internen und externen Einsatzbereichen. Produktexperten beantworteten alle Ihre Fragen zur elektronischen Signatur, und Rechtsanwälte standen Ihnen bei Fragen, die die Rechtsgültigkeit betreffen, Rede und Antwort.

Doch nicht nur das: Auf der diesjährigen CityTour präsentierte DocuSign auch seine „System of Agreement“-Vision, die darauf abzielt, das Kernelement des Unternehmens zu transformieren: das Vertragsmanagement.

System of Agreement _ Koeln

Die “System of Agreement”-Plattform von DocuSign

DocuSign ist vor allem als Anbieter der integrierten elektronischen Signaturlösung auf seiner „System of Agreement“-Plattform bekannt. Jedes Unternehmen weiß, das Geschäfte von Verträgen und Vereinbarungen leben – in der Geschäftswelt sind sie allgegenwärtig.

So ist es wenig verwunderlich, dass jedes Unternehmen im Kern bereits über ein „System of Agreement“ verfügt, ob es davon weiß oder nicht. Doch diese sind nicht immer für die Geschwindigkeit der heutigen Geschäfte ausgelegt.

Hier kommen die elektronische Signaturlösung und die „System of Agreement“-Plattform von DocuSign ins Spiel: Diese modernisieren, automatisieren und beschleunigen den gesamten Prozess der Vertragsgestaltung – von der Vorbereitung des Dokuments über die Unterzeichnung bis zum Inkrafttreten des Vertrages und der Verwaltung der Verträge.

System of Agreement _ Muenchen

Neue Produkte zur Beschleunigung des Abstimmungsprozesses

Weitere Produktankündigungen wurden während der CityTour gemacht. So präsentierten wir auch DocuSign Identify. Diese Identifikationsplattform ermöglicht es DocuSign-Kunden, dem Vereinbarungsprozess einen Schritt hinzuzufügen, der die Identität der verschiedenen Vertragsparteien durch die Überprüfung eines im Einsatzland gültigen Ausweisdokuments hinzufügt.

DocuSign überprüfte auch über das Feedback von Shell den Beitrag von SpringCM zu seiner Plattform. Mit der Übernahme von SpringCM, einem auf Vertragslebenszyklusmanagement und Cloud-Dokumentengenerierungssoftware spezialisierten Unternehmen, beschleunigt DocuSign die Fähigkeit seiner Kunden, die Art und Weise wie Verträge vorbereitet, ausgeführt und verwaltet werden, zu modernisieren.

Neugierig geworden?

Lesen Sie unser Whitepaper Der Aufstieg moderner Systems of Agreement, um zu erfahren, wie digitalisierte Prozesse Ihrem Unternehmen helfen.

Schlagwort